Moderne Zeiten #2

In einem früheren Beitrag habe ich über mein CM-BT2 berichtet, welches mir den Umgang mit allen denkbaren Audiogeräten erleichtern soll. Nach nunmehr einem halben Jahr will ich mal meine Erfahrungen weitergeben.
Auf dem Papier hören sich die gebotenen Möglichkeiten natürlich ganz toll an, aber leider ist auch hier nicht alles Gold, was glänzt. Zweifellos ist die Kombination Bluetooth / Induktion und Smartphone eine große Hilfe für Menschen wie mich, die mit dem Telefonieren große Probleme haben. Der CM-BT2 ist tatsächlich ein guter Übermittler der Worte des Gegenübers am Telefon und der direkte Weg in die Hörgeräte stellt für mich die bestmögliche Verständlichkeit dar. Leider beschränkt sich der Nutzen bei mir auf eben diese Alltagssituation.
Musik hören ist allerdings wirklich nur in sehr eingeschränkter Qualität möglich. Ob dies an den akustischen Spezifikationen des Transmitters, oder an meiner durch die Belüftungsöffnungen in den Otoplastiken eher offenen Versorgung liegt, kann ich deshalb nicht mit Sicherheit sagen. Der Sound ist mir persönlich auf jeden Fall viel zu „dünn“. Zum Nachrichten und etwas Popmusik im Radio verfolgen reicht es aber noch aus. Hier sollte jeder Interessent seine eigenen Erfahrungen sammeln. Ich selbst benutze dafür lieber gute und mit dem Handy gekoppelte Bluetooth-Kopfhörer, mit denen ich im Fall der Fälle auch einen Anruf entgegennehmen kann.
Ein weiteres Problem für mich ist der Umstand, dass ich mein Handy männertypisch in der Hosentasche trage. Dadurch höre ich den Rufton gerade in etwas lauteren Umgebungen nicht immer, und auch die Vibration ist nicht bei allen Handys deutlich spürbar. Hier habe ich mir weitere Hilfe in Form einer Smartwatch besorgt. Diese gibt alle Benachrichtigungen (Anrufe, Emails und Nachrichten) des Handys unmittelbar durch Vibration am Handgelenk, bzw. Anzeige auf dem Display der Smartwatch weiter. Auch dafür muss ich nicht das Telefon aus der Hosentasche holen, welches ich darüber hinaus vollständig lautlos stellen kann, damit nicht die komplette Umgebung auf meine Kommunikation aufmerksam wird.
Zusammenfassend kann ich sagen, dass der Kauf des CM-BT2 trotz einiger Einschränkungen eine gute Entscheidung war, welche mir für einen sehr überschaubaren Preis viel Komfort schenkt. Die Smartwatch, die natürlich auch den üblichen und recht praktischen Fitnesstracker beherbergt, ist in Kombination damit noch das Sahnehäubchen oben drauf.

Dieser Beitrag wurde unter Schwerhörigkeit, Technik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.